Haftpflichtversicherung

Die Haftpflichtversicherung 

Schließen Sie jetzt eine günstige Haftpflichtversicherung ab!

Für beinahe jede erdenkliche Gefahrensituation im Alltagsleben und auch für spezielle Gefahren gibt es heutzutage eine Versicherung. Aus diesem Grund ist der Abschluss vieler Versicherungen jedem Menschen zu empfehlen, andere Versicherungen lohnen sich nur für eine bestimmte Gruppe, die einem speziellen Risiko ausgesetzt ist. 
Neben der Hausratversicherung ist die Haftpflichtversicherung wohl eine wichtigsten der Versicherungen- der Abschluss der sogenannten Haftpflichtversicherung ist jedem Menschen anzuraten.

Doch in welchem Fall greift die günstig Haftpflichtversicherung eigentlich?

Die günstige Haftpflichtversicherung tritt immer dann ein, wenn der Versicherte haften müsste. Das bedeutet, die Haftpflichtversicherung begleicht Schäden, die vom Versicherten verursacht wurden. Es gibt jedoch verschiede Formen der Haftpflichtversicherung von denen hier zwei näher beschrieben werden sollen:

1. Die Privathaftpflichtversicherung
  
Die sogenannte Privathaftpflichtversicherung, die allgemeinste Form einer Haftpflichtversicherung, sichert wie oben bereits erklärt vom Versicherten unabsichtlich (!) verursachte Schäden ab und tritt auch dann ein, wenn andere Personen durch den Versicherungsnehmer geschädigt wurden. Bei grober Fahrlässigkeit oder mutwillgem Handeln tritt die Haftpflichtversicherung jedoch nicht ein.

2. Die Bauherrenhaftpflichtversicherung


Quelle: www.igbau.de

Jetzt günstige Haftpflichtversicherungen abschließen!

Die Bauherrenhaftpflichtversicherung tritt dann in Kraft, wenn anderen Gegenstände oder Personen beim Bau zu Schaden gekommen sind. Beispielsweise bei einem Unfall, der sich auf der Baustelle ereignet, trägt der Bauherr die Verantwortung. Das bedeutet, er ist für den entstandenen Schaden verantwortlich und muss für Sach- und Personenschäden aufkommen. Da jedoch gerade Personenschäden sehr hohe Summen nach sich ziehen können oder beim Bau beispielsweise schnell ein angrenzendes Haus beschädigt werden kann, ist der Abschluss einer Bauherrenhaftpflichtversicherung für jeden Bauherren absolut empfehlenswert.
Genaue Informationen zu diesem Thema finden Sie ebenfalls auf dieser Seite unter der Rubrik Bauherrenhaftpflichtversicherung.

Ein entscheidender Vorteil beider Haftpflichtversicherungen ist sicherlich die geringe monatliche Belastung im Vergleich zur abgedeckten Versicheurngssumme. Je nach Einstiegsalter kann die empfohlene Deckungssumme von 3.000.000 Euro bei Personenschäden und 150.000 Euro bei Sachschäden bei der Privathaftpflichtversicherung schon mit einem monatlichen Beitrag von 5 oder 10 Euro erreicht werden. 

Tarifcheck24.de - Versicherungen - Leadprogramm

Ein weiterer Vorteil der Haftpflichtversicherung im Allgemeinen, also sowohl bei der Privathaftpflichtversicherung für den Haus-und Grundstücksbesitzer als auch für den Bauherren bei der Bauherrenhaftpflichtversicherung ist der im Vergleich zur erbrachten Leistung relativ geringe Versicherungsbeitrag.
Da wie bereits erwähnt schnell Schäden in Millionenhöhe erreicht werden können, besonders bei Personenschäden, wenn diese dauerhaft sind, empfiehlt sich, die Deckungssumme nicht zu niedrig auszuwählen.
Zu empfehlen sind hier z.B. Deckungssummen in Höhe von mindestens 3 Millionen Euro bei Personen-und Sachschäden sowie mindestens 150.000 Euro bei Vermögensschäden.
Diese Summen können selbstverständlich auch erhöht werden.
Je nach Eintrittsalter kann diese Versicherungsleistung bei der Privathaftpflichtversicherung schon mit oftmals 5-10 Euro Monatsbeitrag erreicht werden.

Bei der Bauherrenhaftpflichtversicherung sieht es ähnlich aus. Da diese Versicherung nur für eine begrenzte Zeit (der Bauzeit) gültig ist, sind die genannten Deckungssummen hier schon mit einem Gesamtbeitrag von unter 100 Euro zu erreichen.
 

       Kontakt

Mehr Informationen?
Preise? Fragen?


Schreiben Sie uns an:

Kontakt

Partnerseite