Bauleistungsversicherung

Bauleistungsversicherung – günstige Bauleistungsversicherungen

Jetzt günstige Bauleistungsversicherung abschließen!

Der Abschluss vieler Versicherungen ist beinahe für jeden Menschen empfehlenswert und sinnvoll. Es gibt jedoch auch Angebote, die sich nur für eine ganze bestimmte Zielgruppe anbieten- im Normalfall sind das Versicherungen, die sie gegen eine spezielle Gefahr oder in einer ganz speziellen Situation versichern.
Eine dieser Versicherungen, die für einen bestimmen Personenkreis gedacht sind (hier die Bauherren), ist neben der Bauherrenunfall- und Bauherrenhaftpflichtversicheurng die Bauleistungsversicherung. Früher wurde die heute unter dem Namen Bauleistungsversicherung bekannte Absicherungsmöglichkeit, Bauwesenversicherung bezeichnet- diese beiden Begriffe meinen dasselbe.

Schließen Sie hier günstige Bauleistungsversicherungen ab!

Die Bauleistungsversicherung- die oft auch de Beinamen "Vollkasko für Bauherren" erhält- schützt vor beim Bauvorhaben auftretenden Schäden. Vor beinahe allen vorstellbaren Schäden, die während des Hausbaus auftreten können, ist der Bauherr hierdurch geschützt.


Auf einer Baustelle lauern viele Gefahren.
Quelle: beustelle.uni-r.de

Im Schadensfall beläuft sich die zur Behebung eines Bauschadens nötige Summe zumeist auf hohe Summen. Die Bauleistungsversicherung, die diese Gefahr abmildert, ist somit für jeden Bauherren empfehlenswert. Im Schadensfall werden durch sie alle Schäden, die bei Baumaßnahmen jeglicher Art (also ebenso Neubau wie Umbaumaßnahmen) abgedeckt, die finanzielle Schädigung des Bauherren wird verhindert.

Demzufolge sind zunächst einmal sämtliche Bauleistungen, und alle Baumaterialien in der Versicherung eingeschlossen, auch wesentliche Bestandteile (beispielsweise Türen und Fenster) und die Außenanlagen (ausgenommen Pflanzen und der Garten an sich) sind versichert. Die sogenannten "nicht wesentlichen Bestandteile", das sind zum Beispiel Außenleuchten oder auch Briefkästen, sind nicht durch die Bauleistungsversicherung abgedeckt.

Die Bauleistungsversicherung besteht nur für die Bauzeit eines Objekts, jedoch werden von der Bauleistungsversicherung auch möglicherweise entstehende Folgekosten übernommen. Dies sind insbesondere Reinigungskosten (falls beispielweise eine Straße oder angrenzende Grundstücke verschmutzt wurden) oder auch die Kosten für einen Schadensgutachter.

Gerade beim Umbau oder der Renovierung von alten Gebäuden muss eines unbedingt bedacht werden: Beim Abschluss einer Bauleistungsversicherung ist nur die neu errichtete Substanz versichert; wird alte Bausubstanz beschädigt, trägt die Versicherung hier keine Verantwortung, der Schaden muss vom Bauherren selbst übernommen werden. 

       Kontakt

Mehr Informationen?
Preise? Fragen?


Schreiben Sie uns an:

Kontakt

Partnerseite