Massivhaus

Das Massivhaus – Massivhäuser

Mit uns können sie günstig ein Massivhaus bauen!

Auch wenn es auf Fertighaus-Bauen.info um Fertighäuser und nicht um Massivhäuser geht und wir nur Fertighäuser bauen, möchten wir Ihnen eine Definion von Massivhäusern nicht vorenthalten.

Interessanterweise hatten wir auch sehr viele Kunden, die zunächst „Stein auf Stein“, also Massiv bauen wollten und sich dann doch für ein Fertighaus von Pab Varioplan entschieden haben.

Warum haben diese sich gegen ein Massivhaus entschieden?

-> Weil Sie günstig und vorallem schnell bauen wollten! Es macht doch enorm viel aus, ob Ihr Haus in ein paar Monaten oder schon in 2 bis 4 Tagen und Dach steht! Vorallem für Allergiger ist es ratsam sich für ein Fertighaus zu entscheiden, weil die Massivhausbauweise immer eine Nassbausweise ist. -> Was man nie gesagt bekommt: Jedes Massivhaus „müßte“ eigentlich erst trocken gewohnt werden sonst bilden sich Schimmelpilze!

-> Darüber hinaus lassen wir unsere Fertighäuser günstig in Polen produzieren. Das kann man bei einem Massivhaus natürlich nicht. Sie als Kunde profitieren dadurch direkt durch die Globalisierung und durch die EU-Ost Erweiterung müßen Sie auch keine Angst wegen der Garantie oder der Qualität haben. Wir sind von der deutschen Bautest Vereininung zertifiziert sogar als Passivhaus bauer!

Schicken Sie uns eine Email und wir kalkulieren Ihnen gerne kostenlos Ihre Pläne oder Zeichnungen als KfW 60 Energiesparhaus. -> Kontakt!

Möchten Sie dennoch Massiv bauen? Dann empfehlen wir Ihnen unseren Partner: Massivhaus Würzburg – die Frankenhaus AG. Diese bauen zwar nicht so wie wir Europaweit, aber wenn Sie aus Bayern kommen und ein Massivhaus unbedingt bauen möchten, ist Frankenhaus unsere Empfehlung an Sie.

Massivhaus Definion:

Als Massivhaus wird ein Bauwerk bezeichnet, das aus Mauerwerk – inzwischen auch aus Natur- oder Kunststein, mitunter auch aus (Stahl-)Beton – hergestellt wird, und bei dem Tragwerk und Raumabschluss aus ein und dem selben Teil bestehen, anders als beispielsweise bei Fachwerkhäusern.

massivhaus planung2

Massivhaus Beispielbild 1

Ein günstige Massivhaus bauen.

Der Massivhausbau ist trotz der ansteigenden Popularität der Fertighäuser die meist gebaute Bauart in Deutschland. Im Gegensatz zu einem Fertighaus zeichnet sich ein Massivhaus dadurch aus, dass es Stein auf Stein gebaut wird und dadurch für den Bau mehr Arbeitszeit und -kräfte benötigt werden, wobei mittlerweile auch bei Massivbauten schon Teile vorgefertigt werden um diesen Nachteil zu verringern. Besonders wichtig ist es, beim Bau auf die korrekte Arbeitsweise zu achten, um mögliche Schäden zu vermeiden, welche durch die Mehrschichtigkeit der Wände entstehen können (wie beispielsweise, dass Feuchtigkeit ins Innere des Gebäudes gelangt).

Meistens gibt es bei den heutigen Massivhäusern eine tragende Wand als innerste Schicht, auf die eine Dämmschicht folgt. Nach einer Luftschicht, die der Isolierung dient, folgt ganz außen das Mauerwerk. Diese letzte Schicht aus Mauerwerk ist sozusagen das deutlichste Kennzeichen für ein Massivhaus.

Bauen Sie mit uns günstige Massivhäuser

Es stellt sich natürlich die Frage, worin der Vorteil eines Massivhauses im Gegensatz zu anders gebauten Häusern besteht. Zunächst wäre hier die Umweltverträglichkeit zu nennen. Die Produktion und der Abbau der Rohstoffe sind umweltfreundlich, zudem hilft die massive Bauweise, unnötigen Wärmeverlust im Gebäude zu vermeiden. Dies zeigt sich auch in einem finanziellen Vorteil, da an Heizkosten gut gespart werden kann. Ein Massivhaus ist äußerst langlebig, was wieder sowohl der Umweltverträglichkeit als auch dem finanziellen Aspekt gerecht wird. Durch die isolierende Luftschicht sowie die Dämmschicht kann bei guter Bauweise keine Feuchtigkeit in das Haus dringen, auch vor Umwelteinflüssen wie Lärm und Feuer werden die Bewohner geschützt.


massivhaus planung

Massivhaus Beispielbild 2

Ein Nachteil an der Massivbauweise ist der Preis. Obwohl ein Massivhaus sich wohl längerfristig mehr rentiert und, wie bereits gesagt, nachhaltiger ist im Sinne von Umweltschutz, sind Fertighäuser besonders aufgrund ihres Preises trotz anderer Nachteile außerordentlich beliebt. Dieser preisliche Unterschied liegt natürlich auch am deutlich höheren Planungsaufwand bei der Massivbauweise.

Der gravierendste Nachteil eines Massivhauses ist aber wohl die lange Bauzeit. Während ein Fertighaus innerhalb von wenigen Tagen „unter Dach“ ist, liegt die Bauzeit bei Massivhäusern bei Wochen und Monaten. D.h. Sie haben immer Wasser gleich den Wänden und im ganzen Haus. Bis das alles getrocknet ist müßte ein Massivhaus eigentlich erst wochenlang beheizt werden, sonst ist die Schimmelbildung garantiert. Nur seriöse Massivhausbauer warten diese Trocknungszeit vor dem Einzug der Kunden ab und das sind nur die wenigsten.

Die Argumente mit der Umweltverträglichkeit sind inzwischen auch wieder nicht mehr ganz aktuell. Die neusten Studiuen von Bautest, beweisen dass Fertighäuser viel ökologischer und umweltfreundlicher sind als Massivhäuser.

Diesbezüglich können wir, von fertighaus-bauen.info Ihnen mit gutem Gewissen zu einem Fertighaus raten.

       Kontakt

Mehr Informationen?
Preise? Fragen?


Schreiben Sie uns an:

Kontakt

Partnerseite