Brutto-Grundfläche

Brutto-Grundfläche

Was ist die Brutto Grundfläche bei einem Fertighaus?

Die Grundfläche bei einem  Fertighaus wird aufgegliedert, je nachdem wie sie verwendet wird. Die Grundfläche ist nicht identisch mit der Wohnfläche. Regelungen für die Wohnfläche findet man in der Wohnflächenverordnung. Die Brutto-Grundfläche setzt sich aus der Konstruktions-Grundfläche und der Netto-Grundfläche zusammen. Die Netto-Grundfläche unterteilt sich in die Nutzfläche, die technische Funktionsfläche und die Verkehrsfläche. Man muss diese einzelnen Größen ermitteln, damit man im Hochbau die Kosten berechnen und mehrere Immobilien miteinander vergleichen kann. Welche Größen als Grundlage der Berechnungen dienen, bestimmt die DIN 277, die im Jahr 2005 auf die heutigen Erfordernisse angepasst wurde.

 

Brutto-GrungflächeQuelle: www.immothek24.de

Wenn man die Brutto-Grundfläche ermitteln möchte, addiert man die Grundflächen aller Grundrissebenen eines Hauses. Sie wird einzeln für jedes Stockwerk berechnet. Man geht dabei von einer Aufteilung in drei Bereiche aus. Zu Bereich a zählt man alle Flächen, die zwar überdeckt sind, aber nicht in voller Höhe umschlossen und überdeckt sind. Bereich b umfasst diejenigen Flächen, die zwar überdeckt sind, aber nicht in voller Höhe allseitig umschlossen sind. In Bereich c zählen nur Flächen, die nicht vollständig überdeckt sind.

 

Brutto-Grundfläche(2)
Quelle: www.online-immoberater.de

Man verwendet die äußeren Bemessungen der Bauteile auf Höhe des Fußbodens. Hinzu gerechnet wird ihre Bekleidung. In die Berechnung werden jedoch Kriechkeller, Außentreppen, Kellerschächte und Dachflächen, die nicht genutzt werden können, nicht einbezogen. Hohlräume und Vor- und Rücksprünge an den äußeren Flächen, die durch die Konstruktion oder Gestaltung des Hauses verursacht wurden, gehören ebenfalls nicht dazu.

Die Netto-Grundfläche erhält man, wenn man die Grundflächen der Wohnung addiert, die man auch tatsächlich nutzen kann. Sie setzt sich zusammen aus Nutzfläche, Technischer Funktionsfläche und Verkehrsfläche. Als Nutzfläche bezeichnet die Fläche, die man sinnvoll als Wohnraum verwenden kann. Zur Technischen Funktionsfläche zählt man die Fläche, in denen Anlagen der Haustechnik (z. B. Klimaanlage, Pelletsheizung) verstaut werden. Die Verkehrsfläche wird nur genutzt, um Räume zu betreten oder zu verlassen.

 

       Kontakt

Mehr Informationen?
Preise? Fragen?


Schreiben Sie uns an:

Kontakt

Partnerseite