Umweltfreundlich bauen

Umweltfreundlich bauen – Umweltfreundliches Bauen.

Wenn auch Sie umweltfreundlich bauen möchten, dann sind Sie bei Pab Varioplan richtig.

Klimawandel, immer größer werdendes Ozonloch, eine drohende Eiszeit? Immer wieder machen Schlagzeilen reißerisch darauf aufmerksam, was uns droht, wenn wir die Umwelt nicht schützen. Gerade heute stellen sich immer mehr Menschen die Frage, wie jeder Einzelne persönlich seinen Teil zum Umweltschutz beitragen kann.

Auch beim umweltfreundlichen Hausbau gibt es zahlreiche Dinge zu beachten, um umweltfreundlich zu bauen. Einer Energiesparhaus muss her! Durch Kohlenstoffdioxidemissionen die beispielsweise in herkömmlichen Heizungssystemen entstehen, wird die für den Menschen und die Natur lebenswichtige Ozonschicht immer mehr zerstört. Durch den Einsatz von regenerativen Energien wird die Ozonschicht nicht weiter beschädigt- beispielsweise durch die Verwendung von Solarstrom kann dies erreicht werden. Auch die richtige Dämmung des Fertighauses trägt wirkungsvoll zur Senkung des Energiebedarfs bei.

 

solaranlage
 
Abbildung links:

Photovoltaikanlage
Quelle: oekologisch-bauen.info

Abbildung rechts:

Regenwassernutzung
Quelle: oekologisch-bauen.info

regenwassernutzung

Weiterhin kann die Wasserversorgung durch eine bewusste Trennung von Brauch- und Trinkwasser effizienter gestaltet werden.
Doch das umweltfreundliche Bauen beginnt bereits sehr viel früher: Ökologisches Bauen bedeutet auch, den Bauplatz intelligent zu wählen. Im besten Falle sollte für den Hausbau kein Baumbestand gefällt werden müssen, da Pflanzen überschüssiges Kohlenstoffdioxid binden und somit auch für eine gute Luftqualität sorgen. 
Auch die richtige Wahl des Baustoffes ist hier beispielsweise sehr wichtig, das Haus soll in den natürlichen Stoffkreislauf eingegliedert werden. Materialien, deren Herstellung und Nutzung umweltschonend sind, die einfach zu entsorgen und im idealsten Fall biologisch abbaubar sind, sollten beim Hausbau bevorzugt verwendet werden.  
Auch beim Gebrauch von lokalen Baustoffen, die ohne größeren Energieaufwand zu beschaffen sind, kann weitere Energie gespart werden. Giftige Stoffe sowie Chemikalien jeder Art, welche die Umwelt belasten, sollten beim Hausbau nicht zum Einsatz kommen.
Eine besonders interessante Möglichkeit, umweltfreundlich zu bauen, bieten Fertighäuser. Nach dem Kauf eines geeignetes Baugrundes und der Erteilung einer Baugenehmigung wird das Haus, das durch absolute Energieeffizienz und den Einsatz von umweltfreundlichen Materialien, einfach und schnell errichtet. Somit spart der Bau eines Fertighauses dem Bauherren wertvolle Zeit, die er ansonsten mit der Planung eines umweltfreundlichen Hauses zubringen müsste.
 

       Kontakt

Mehr Informationen?
Preise? Fragen?


Schreiben Sie uns an:

Kontakt

Partnerseite