Luftdichtigkeit von Energiesparhäusern

Luftdichtheit

Luftdichtigkeit von Energiesparhäusern

Die Energieeinsparverordnung (EnEV) regelt, dass alle Fertighäuser luftdicht gebaut werden müssen.
Von entscheidender Bedeutung ist dabei auch, dass die Luftdichtigkeit stabil ist. Wie lange die notwendige Dauer jedoch definiert ist, ist strittig. Gerade im Winter ist die Luftdichtheit von entscheidender Bedeutung. Kleinste Undichtheiten können zum Eindringen von kalter Luft führenund die Heizkosten erheblich in die Höhe treiben. Gerade bei starkem Wind und sehr kalten Temperaturen kann dies zu einem ernsten Problem und unangenehmen Problem werden.


 

Luftdicht – Test

Die Luftdichtheit kann man mit einem mit einer speziellen Methode testen. Der sog. Blower-Door-Test testet, ob das Fertighaus tatsächlich Luftdicht ist. Verschiedene Firmen bieten diesen Test mittlerweile an. Der Test ist normiert nach der Europäischen Norm 13829. Es handelt sich bei diesem Test um ein spezielles Differenzdruckverfahren.  Bei Gebäuden mit Lüftungsanlagen muss dieser Test sogar verpflichtend durchgeführt werden. Dabei wird eine sog. Luftwechselrate bei Fensterlüftung ermittelt.
Liegen die ermittelten Werte ueber 3, so kann dies als Baumangel geltend gemacht warden.

 


 

Welches Material ist Luftdicht ?

Insgesamt geht man davon aus, dass Ziegelmaueren relativ luftdicht sind. Fertighäuser erreichen diese Luftdicht über eine spezielle Luftdichtigkeitsschicht – Dampfsperre. Anstelle der Verputzung werden in Fertighausern spezielle Folien oder Platten aus Gips verwendet. Von ganz besonderer Wichtigkeit ist bei der Verlegung dieser Materialen, dass diese auch korrekt mit den geeigneten Methoden verklebt werden. Es gibt einen eigenen Verband, der sich mit dem Thema beschäftigt: Der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V. (FLiB).

Bereiche in den Luftdichtheit wichtig ist

Fenster und Türrahmen stellen oft Probleme bei der Luftdichtigkeit dar. Häufig ird bei der Installation ein sog. Bauschaum verwendet. Dieser ist aber nicht absolute luftdicht. Nach aktuell bester Technik werden die Fenster in drei Ebenen abgedichtet. Dabei wird ein Dichtungsband eingesetzt.
Dabei könnenfuer für die drei Abdichtungen auch durchaus verschiedenen Materielen verwendet werden. Auch im Bereich des Daches ist die absolute Luftdichtheit sehr wichtig. Heikle stellen sind hierbei die Dachfenster oder die im Bereich der Dachgiebel gelegenen Regionen.


 

       Kontakt

Mehr Informationen?
Preise? Fragen?


Schreiben Sie uns an:

Kontakt

Partnerseite